Faszination Apple

peba-20131206-6845

Apple hat verstanden! Nicht nur bei ihren Produkten, sondern auch bei deren Präsentation. Während in den Räumen des Saturn im MyZeil zahlreiche Apple-Geräte Groß und Klein und damit auch zukünftige Käufer faszinierten und bespielt werden konnten, verbannten die Verantwortlichen des Konsumtempels die im vergangenen Jahr bei Kindern so beliebte Eisenbahn aus dem Erdgeschoss in den abseits gelegenen vierten Stock. Nicht genug damit, denn …

nach zwei Runden sagte der freundliche Schaffner, dass er erst mal eine halbe Stunde Pause machen müsse und schloss den Bahnhof zu. Ich kann nur hoffen, dass Viele unserem Beispiel folgen und das MyZeil mit einer Besuchs-Abstinenz bis Ostern belegen. Vielleicht gibt es ja dann wieder eine positive Kinderüberraschung. Apple gibt es nach dem Hörensagen auch an anderen Orten zu bestaunen.

Gewohnt kinderfreundlich ist der Frankfurter Weihnachtsmarkt. Vor allem die stets gut gelaunten Mädels und Jungs von Feuerstein’s Kinderkarussell zwischen Paulskirche und Römerberg sind einen Besuch wert. Die holländischen Fritten mit selbst gemachter Knobisoße sowie die besten Maroni aller Weihnachtsmärkte unweit der Krippe vor dem Römer sowieso.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.