Schlagwort-Archive: Mühlheim

Giuliano träumt und lacht

PB-20150307-001-65-2Hier mein kleiner Artikel über Giulianos Besuch bei der Mühlheimer Feuerwehr am Samstag, 7. März, der vier Tage später in der Offenbach-Post veröffentlicht wurde:

Mühlheim (peba) – Einmal ein richtiger Feuerwehrmann sein. Diesen Traum erfüllte die Freiwillige Feuerwehr Mühlheim dem sechsjährigen Giuliano Pennisi. Mit dem kleinsten Schutzanzug der Größe 116 der Kinderfeuerwehr im Gepäck fuhren die Aktiven der Mühlheimer Wehr, Christian Spahn und Stefan Lipke, im großen Tanklöschfahrzeug nach Rodgau, um Giuliano samt Mutter Andrea und Vater Giuseppe abzuholen. „Der Anzug passte wie angegossen“, freute sich Spahn, der, kaum im Mühlheimer Feuerwehrhaus angekommen, Giuliano in einem MAN-Wechsellader mit eingeschaltetem Blaulicht über den Hof chauffierte und mit ihm ein Boot auf die Ladefläche hievte. Das anschließende Löschen eines fiktiven Feuers machte Giuliano, der die integrative Kita Arche Noah der evangelischen Friedensgemeinde besucht, nicht nur sichtlich Spaß, sondern auch großen Hunger. Nach einer Führung durch die Fahrzeughalle klang der Nachmittag bei Kuchen und einem Slalomrennen im Foyer der Feuerwache aus. „Wir planen, einen Förderverein zu gründen, um die Entwicklung von Therapien gegen das seltene 4H-Syndrom, einer Krankheit, die die Lebenserwartung stark reduziert und an der Giuliano leidet, voranzutreiben“, informierte Andrea Pennisi. „Du bist jetzt ein richtiger Feuerwehrmann!“, adelte Spahn den Sechsjährigen und verriet, dass zukünftig einmal im Jahr Kindern, die körperlich nicht in der Lage sind, ihren Feuerwehrtraum zu leben, ein Einblick in die Tätigkeit der Blauröcke gegeben werden soll. „Wir wollen den Kindern ein strahlendes Lachen ins Gesicht zaubern“, ergänzte Stadtbrandinspektor Lars Kindermann.

Mein Fotografen-Herz schlug höher, denn es gab viele bewegende, erheiternde und berührende Momente zu entdecken und festzuhalten!

Blaues Blut

PB-20130111-0870

Seit Freitag Abend ist es raus: Das 62. Lämmerspieler Prinzenpaar heißt Roger I. und Claudia I. und wurde im Rahmen der LOVe-Gala feierlich inthronisiert. Nur 32 Tage bleiben den beiden, Frohsinn und Freude zu verbreiten.

Dank Wolfgang Sterr, Sitzungspräsident der KaKaM, hat das Prinzenpaar sogar ein eigenes Autokennzeichen: „LSP CR 2013“. Ob die Mitarbeiter des Ordnungsamtes, die ja gerne ihren Blitzer in Mühlheim aufstellen, aber dem Schwerlastverkehr durch Lämmerspiel kaum Hindernisse in den Weg räumen, hier ein Auge zudrücken?

PB-20130111-0947

„Erstmals habe ich in meinem Leben eine Prinzessin zweimal geküsst“ kam der schönste Satz des Abends von Karl-Heinz Stier, der nicht nur sich selbst eine Freude bereitete, sondern auch im Auftrag des Bürgermeisters Daniel Tybussek ein Busserl an Claudia I. verteilte.

PB-20130111-0908

 

Jetzt geht’s los!

PB-20130106-0630

Mein erster Blog. Aufgeregt bin ich nicht, aber neugierig, wie sich das Thema entwicklen wird. Ideen habe ich genug – ob die Zeit ausreicht sie zu verwirlichen, wird sich zeigen. Immerhin will unser Wunder Johannes täglich satt werden.

Warum ein weiterer Blog unter Millionen von Blogs?

Einfach weil ich als Freier Journalist, der vorwiegend für die Lokalteile Mühleim und Obertshausen der Offenbach-Post tätig ist, Bilder veröffentichen will, die über den Mainstream hinausgehen. Wobei die Redakteure mcr und kho schon einen guten, modernen Fotogeschmack haben.

Weil ich gern Sichtweisen zum Besten geben will, für die in der Druckausgabe kein Platz ist.

Weil mich immer wieder Leute auf Veranstaltungen fragen: „Wo kann man die vielen Bilder sehen, die Sie gemacht haben?“

Weil ich endlich meine eigene Adresse „pebaphoto.com“ im weltweiten Netz habe.

Warum WordPress?

Das Programm scheint mir die meisten Möglichkeiten zu bieten und darüber hinaus noch relativ schnell erlernbar zu sein. Zumindest für den Einstieg komme ich damit klar. Sieht schon im Standard-Outfit für meinen Geschmack sehr einladend  aus.

Feste Vorsätze

gehören natürlich auch dazu. Einmal wöchentlich ein Thema und ein oder mehrere Bilder bloggen, das schwebt mir vor …

Und natürlich die Seite weiter auszubauen und gleichzeitig übersichtlich zu halten.

Und hier erste Bilder von unserem Familienauflug am Sonntag in die Fasanerie. Nicht nur außergewöhnliche Vierbeiner gab es zu beobachten, sondern überaus adrette Zweibeiner haben mich begleitet. Interessant zu sehen, dass zur blauen Stunde im Wildpark scheinbar Trinkgefäße aus den Baumstümpfen wachsen. Sehr zur Freude meiner Begleiter.

PB-20130106-0612

PB-20130106-0642

PB-20130106-0626